Löffelspitz (1.962 m) – Walserkamm

Furkajoch (1.759 m) – Seraspitz (1.825 m) – Pfrondhorn (1.949 m) – Löffelspitz (1.962 m) – Muttabellaspitz (1.933 m) – Gerenspitz (1.871 m) – Kreuzspitz (1.942 m) – Obere Frutzalpe (1.552 m) – Furkajoch
1.000 Höhenmeter, 12 km, 4:45 Std. Gehzeit

Abwechslungsreiche Tour, die zwar nur eher wenige Höhenmeter bietet – die sind allerdings knackig steil und teilweise recht herausfordernd. Steile Grashänge, Kletterstufen am Kamm, links und rechts geht’s überall fast senkrecht hinunter. Dafür ist’s eine perfekte Tour für Gipfelsammler – 6 Stück waren’s: Seraspitz, Pfrondhorn, Löffelspitz, Mutabellaspitz, Gerenspitz & Kreuzspitz.

Am Walserkamm, der in etwa 20 Gipfel umfasst, sind Touren in unterschiedlichster Zusammenstellung möglich – allen dürfte aber gemeinsam sein: Trittsicherheit und ein bisschen Saft in den Oberschenkeln sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tour und ganz wichtig: Bei Nässe wird’s extrem gefährlich!

Vom Wanderparkplatz am Furkajoch startend geht’s als erstes linker Hand auf die kleine Seraspitz und von dort weiter auf das Pfrondhorn. Beinahe den gleichen Weg (nur unterhalb der Seraspitz querend) geht’s wieder retour und weiter zur Löffelspitz. Die Warnung “keine Steiganlage” und “Nutzung auf eigene Gefahr” sollte durchaus ernst genommen werden – das Gleiche gilt für ein ausgesetztes Stück kurz vor der Mutabellaspitz. Danach wird’s eher einfacher – das Risiko entspringt dann im wesentlichen dem Ausrutschen auf den steilen Grashängen. Die Gerenspitz ist wiederum ein kleiner Abweicher nach rechts, der am Rückweg wieder unterhalb umgangen werden kann. Die Kreuzspitz am Ende unserer Tour ist dann noch einmal knackig steil. “Schön” für den Wanderer: Von der Oberen Frutzalpe warten dann noch einmal 200 Höhenmeter Anstieg bis zum Ausgangspunkt.

In Karten kann oft “…spitze” gefunden werden, die Wegweiser am Berg tragen immer die Bezeichnungen ohne “e” am Ende. Ebenso heißt’s am Berg Mutabella ohne “-spitz” … Man suche sich aus, was einem gefällt.

Route

BaseCamp

Download: Walserkamm 2015 07 31 Route.pdfWalserkamm 2015 07 31.gpx.zip

Höhenprofil

Walserkamm 2015 07 31

Download: Walserkamm 2015 07 31 Höhenprofil.pdf

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.