Skitour Kriegerhorn (2.173 m)

Lech – Bergstation Schlegelkopf – Bergstation Petersboden – Kriegeralpe – Kriegerhorn – Lech
7 km, 765 Höhenmeter, 2:30 Std Gehzeit (wenn man sich nicht verfährt)

Früher Start in den Skitourenwinter  … Viel Schnee, ordentlich Sonne, bei der Abfahrt in der unteren Hälfte mit einem “feinen” Harschdeckel und am Ende noch ordentlich verfahren …

Nachdem’s diese Woche ordentlich geschneit hat (das Tourismusamt von Lech Zürs am Arlberg sagte was von einem Meter) und die Prognose von “aufreißender Bewölkung” gesprochen hat, mussten wir einfach mal hinauf … Die Idee war eine einfach zu laufende Runde zum Eingewöhnen mit einer netten Abfahrt. Bergwärts waren wir so faul (man weiß ja nie) und haben die Spur einer Pistenmaschine für den Aufstieg genutzt (auch wenn wir dabei unter der einen oder anderen Wolke der mit Vollgas laufenden Schneekanonen durchlaufen mussten). Kurz vor dem Gipfel hat’s dann auch oben aufgerissen …

Hinunter wollten wir auf mehr oder weniger direktestem Weg, von oben in den Südhang hinein … Schnee war gut knietief, Bodenkontakt gab’s nur an einer Stelle … vom Allerfeinsten! Allerdings sind wir am Ende in einem Tobel gelandet (besser wäre gewesen, früher nach links und damit weiter in Richtung Schlegelkopf zu queren) und hatten da eine Stunde lang zu kämpfen, bis wir wieder heraußen waren … Darum gibt’s dieses Mal keine Karte und keinen GPS-Track … Eine Nachahmung wäre ja absolut nicht zu empfehlen 😉

Für diese Tour gibt’s nur ein ganz kleines sinnvolles Zeitfenster: Zwischen dem ersten Schneefall und der ersten Pistenpräparierung.

 

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *