Skitouren Pfänder

Nicht jeder hat sich über die frühen winterlichen Bedingungen im heurigen Dezember gefreut – was für Wanderer möglicherweise ein früheres Saisonende bedeutete, ermöglichte Tourengehern dafür einen frühen Saisonstart bis in tiefe Lagen.

Ein solches niedriger gelegenes Gebiet ist der Pfänder, der zwar kein richtiges Tourengebiet ist – als Trainingsberg eignet er sich bei ausreichender Schneelage aber perfekt. Und das wird nicht nur am Wochenende sondern oft auch unter der Woche am Abend mit Stirnlampen genutzt.

Am Samstag glänzte der Bregenzer Hausberg noch mit pulvrigen Bedingungen, die teilweise sogar den einen oder andere Schwung in unzerfahrenem Schnee zugelassen haben – am Sonntag hingegen kamen wir im dichten Schneefall gerade noch hinauf und wieder hinunter, bevor der Schneefall in Regen überging. Mittlerweile schaut’s wahrscheinlich auch oben schon wieder traurig aus … Der nächste Schnee steht allerdings schon bald wieder im Wetterbericht 🙂

One Comment

  1. 08/01/2018
    Reply

    Ich würde mich auch mal über einen Winter mit viel Schnee freuen. Naja. Da muss ich wohl in die Berge ziehen ;D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.