Geißspitze (2.334 m)

 

Bergstation Golmer Bahn/Grüneck (1.892 m) – Latzschätzalpe – Hätaberger Joch (2.154 m) – Geißspitze (2.334 m) – Kreuzjoch (2.261 m) – Platziser Joch (2.167 m) – Grüneck
900 Höhenmeter, 12,2, km, 3:50 Gehzeit

Eigentlich hätten wir ganz woanders hinwollen – aber: Bei den derzeitigen Wetterbedingungen kann man jederzeit seine Route spontan ändern und verlängern …

Wir sind gleich ein paar Meter oberhalb der Bergstation nach links gegangen (und hätte eigentlich für die Wanderung am Grat entlang weiter nach oben steigen müssen). So querten wir den Hang auf einem sehr netten Weg (bei stetigem Höhenverlust) bis nahe an die Latschätzalpe, ehe wir nach rechts in Richtung Hätaberger Joch abbogen. Von der Abzweigung geht es gut 300 Höhenmeter hinauf bis zum Joch – von dort führt der Weg nach links teilweise dem Grat entlang bis zur Geißspitze. Der letzten paar Höhenmeter bis zum Gipfel sind sehr steil, gehtechnisch aber leicht bewältigbar. Die Gipfelrast lädt zu einem Fernblick auf die Zimba und vor allem aber zu einer detaillierten Betrachtung der Drei Türme und ihres Umfelds ein.

Für den Rückweg wählten wir die Route über den Golmer Seenweg, der ein paar nette kleine Seen für eine kurze Rast bietet – gegen Ende führt dieser Weg dann allerdings wieder in etwa 150 Höhenmeter nach oben bis zur Bergstation.

Bei Auf- und Abstieg haben wir uns Einiges an Schweiß erspart und die Bahn genutzt – mit knapp 24 Euro pro Person (Berg- und Talfahrt für alle 3 Abschnitte allerdings nicht wirklich günstig …

Route:

 

Höhenprofil:

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.