Bocksberg (1.641 m)

Ebnit (ca. 1.080 m) – Pfarrer’s Älpele – Schönermannalpe (1.400 m) – Hinterbergalm (ca. 1.390 m) – Bocksberg (1.641 m) – Bocksbergalpe (ca. 1.175 m) – Ebnit
700 Höhenmeter, 9 km, 3 Std. Gehzeit

Nachdem die Wetterprognosen alles andere als rosig waren (bewölkt aber trocken, nur 5 Grad auf 2.000 m), haben wir uns heute für eine kurze Runde entschieden, die sich gut auch als Halbtagstour eignet. Problematisch ist derzeit die Anreise per PKW: Nach einem Felssturz darf derzeit nur der Linienbus die Ebniter Straße benützen, mit dem Auto braucht man dank einer recht weiten Umleitung von Bregenz bis ins Ebnit gut eine Stunde.

Das Auto kann man bei der Ebniter Kirche stehen lassen (begrenzte Kapazitäten), von dort geht es über eine Forststraße an den drei Einkehrmöglichkeiten Pfarrer’s Älpele, Schönermannalpe und Hinterbergalm vorbei bis zu einer Art T-Kreuzung. Von hier führt ein alter aufgelassener Weg (gerade weitergehen, nicht den beiden Forstraßen nach links und rechts folgen), der nicht mehr gepflegt wird und Stück für Stück zuwächst, weiter. Wenn dieses feuchte und teilweise fast sumpfige Stück überwunden ist, trifft man auf den offiziellen Weg, der von Schuttannen heraufführt.

Kurz unterhalb des Gipfels sind die beiden Eisenleitern, auf die sich Elke seit vielen Monaten gefreut hatte, angebracht. Für Erwachsene bei trockenen Verhältnissen stellen sie kein Problem dar – beide Leitern sehen stabil und gut fixiert aus. Die untere Leiter geht praktisch senkrecht nach oben, die obere weist eine Neigung nach vorne auf.

Vom Gipfel könnte man eigentlich einen sehenswerten Rundblick genießen – heute war er leider in dichte Wolken gehüllt. Retour geht es dann auf einem kürzeren, direkteren Weg ins Ebnit.

Fotos:

Wolkenaufzug oberhalb der Hinterbergalm – bis dorthin hatten wir Sonne …

GPS-Daten:

Download: Route Bocksberg 2012 07 12.pdfBocksberg 2012 07 12.gpx.zip

Download: Höhenprofil Bocksberg 2012 07 12.pdf

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.