Sanierung Dach & Heizung, Tag 10

Heute wurde unser Hausdach abgedeckt und beinahe am kompletten Dach die Unterkonstruktion entfernt. Dabei wurden mehrere verlassene Vogel- und Wespennester sowie Reste von Büschen gefunden, die offenbar früher an der Hauswand unter das Dach gewachsen waren. Zudem wurde der zweite Kamin (der erste musste bereits bei der ersten Sanierungsrunde vor 7 Jahren weichen) bis zum Dach abgebrochen. Nachdem die Container nicht genug Fassungsvermögen hatten, lag am Abend noch einiges Material im Garten herum. Am südseitigen Dachrand wurden bereits die ersten Teile der neuen Untersicht montiert.

Leider lief nicht alles ohne Kollateralschäden ab – vom Kamin lag viel Staub im Wohnzimmer, viel mehr Sorgen machen uns aber die Schäden im 1. Stock. Durch die dünne Konstruktion (an der Unterseite der Schalungsbretter ist nur noch Verputz und Farbe) traten rund um die Badezimmertüre Risse in der Decke auf – vermutlich durch das Betreten des Daches des kleinen Giebelraumes. Ein paar Meter weiter blüht der Apfelbaum …

Als Fleißaufgabe durften wir am Abend im einen Zimmer im 1. Stock alles abdecken – morgen soll dort das neue Dachfenster eingesetzt werden. Beim Aussägen des dafür nötigen Platzes wird’s wohl wieder viel Dreck geben.

[mudslide:flickr,0,36798909@N00,72157626526373930]

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.