Silvester-Tour auf das Hochälpele (1.463 m)

Rickatschwende (875 m) – rechts halten – Langwies – Am Lank – Bergstation Lank-Lift – Bergstation Seeblick-Lift – Hochälpele (1.463 m) – Abfahrt über Aufstiegsroute
650 Höhenmeter, 8,8 km, 2:00 Aufstiegszeit, tw. recht eisig

Am letzten Tag des Jahres flüchteten wir vor der dicken Nebelsuppe im Rheintal – zusammen mit vielen anderen Tourengehern gingen wir von Rickatschwende auf das Hochälpele … die Standard-Tour aller Dornbirner. Die ersten paar Höhenmeter mussten wir noch im dicken Nebel hinter uns bringen (bei der Abfahrt waren wir hier ganz dankbar für das GPS), danach ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter durch eine tief verschneite Winterlandschaft. Auf einer stark ausgelaufenen Spur führte unsere Route zwischen Bäumen recht gemütlich nach oben – lediglich ein einziger steilerer Anstieg war zu passieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, hielten wir uns abwärts an die Aufstiegsroute.

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.