Day 16: Big Sur & Solvang


Größere Kartenansicht

Nach einem kurzen Besuch der Mission in Carmel sind wir den Highway 1 in Richtung Süden gefahren – und passierten dabei den legendären Abschnitt rund um Big Sur. Im Julia Pfeiffer Burns State Park legten wir einen kurzen Zwischenstopp ein, um den dort ins Meer stürzenden Wasserfall anzuschauen. Für die ca. 100 Meilen der klassischen Strecke kann man getrost gut drei Stunden einplanen – alle paar Meter verleitet ein Aussichtspunkt zu einem Foto-Stopp.

In der Nähe von San Simeon statteten wir den am immer gleichen Strandabschnitt rastenden See-Elephanten einen Kurzbesuch ab, bevor wir – nach einem kurzen Abstecher nach Morro Bay – das dänische Dorf Solvang besuchten. Die Stadt bietet mit dänischen Bäckereien, Restaurants und Geschäften einen Hauch Dänemark im sonnigen Kalifornien und trägt deswegen den Spitznamen “Dänische Hauptstadt von Amerika”. Auf das Wienerschnitzel im Heidelberg Inn haben wir dann aber lieber doch verzichtet …

Von Solvang führte uns Wolfis Navi dann am Lake Cachuma und dem aufstrebenden Weinbaugebiet rund um Santa Ynez vorbei nach Ventura – etwas südlich von Santa Barbara. Für die letzten sechs Übernachtungen in den USA haben wir uns das Viking Motel ausgesucht.

[mudslide:flickr,0,36798909@N00,72157624497812334]

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.