Maroiköpfe (2.522 m)

Alpe Rauz (1.629 m) – Kaltenberg-Hütte (2.100 m) – Maroiköpfe (2.522 m) – Albonagrat – St. Christoph – Alpe Rauz
Gehzeit: 7 1/4 Stunden

Sämtliche Wetterberichte für heute hatten Tag 2 des Föhnsturms (über 100 km/h), im Tal drückende Temperaturen deutlich jenseits der 30-Grad-Marke und einen von heftigen Gewittern eingeleiteten Wetterumschwung am späten Nachmittag/frühen Abend vorhergesagt. Ausnahmsweise hielt sich das Wetter einmal an das, was die Wetterfrösche prognostiziert hatten. Die 900 Höhenmeter Aufstieg (von Anfang an steil – flacherer Mittelteil unterhalb der Kaltenberg-Hütte) absolvierten wir bei recht angenehmen Temparaturen, teilweise aber recht heftigem Wind. Für die Rast am Gipfel hatten wir dann eine recht wingeschützte Mulde gefunden ehe es weiter im Sturm in Richtung St. Christoph dem Albonagrat bzw. später dem Berggeisterweg entlang ging. Der Rückweg von St. Christoph nach Rauz war dann landschaftlich vor allem Dank der vielen kleinen Seen ein Augenschmaus.

[mudslide:flickr,0,36798909@N00,72157621674343181]

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.