Drei Schwestern (2.053 m)

Samstag in der Früh – 07:30 – Treffpunkt für Sandra, Werner, Carola, Helmut und Elke. Sebi glänzte einmal nicht nur Handball-bedingte Abwesenheit sondern ein Muskelfaserriss zwang ihn zum Pausieren.
Von Amerlügen aus ging es etwas steiler zur Feldkircher Hütte, von dort führte dann ein gemütlicher Forstweg in Richtung Drei Schwestern. Nach einem kurzen Anstieg folgte eine Kletterpartie (inklusive zwei Leitern) bis zum Gipfel. Das Wetter war nicht ganz so schön wie erwartet – Dunst beeinträchtige die dennoch tolle Aussicht ein wenig. Südöstlich des Gipfels ging es dann wieder talwärts – die Feldkircher Hütte bot noch einen willkommenen Anlass zur Stärkung.

 

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.