Gurtisspitze (1.778 m)

Das strahlende Hochdruckwetter hält weiterhin auch wenn es schon ein wenig nach Herbst schmeckt – Grund genug, wieder einen kleineren Gipfel zu “bezwingen”. Nach längeren Diskussionen haben wir uns auf die Gurtisspitze (1.778 m) geeinigt, um von ihrem Gipfel einmal einen (genialen) Panoramablick von der anderen Seite des Rheintals zu haben. Für unsere Verhältnisse früh aufgebrochen (am Abend stand ja noch das 1. Saisonspiel von A1 Bregenz an) kamen wir dennoch kräftig ins schwitzen – der Anstieg von Gurtis (904 m) über die Bazora-Alpe ist zwar schattig, aber steil. Elke bekam dieses Mal den Rucksack – sie wollte unbedingt für eine größere Wanderung am kommenden Wochenende üben, bei der Sebi nicht dabei sein wird. Nach einer kurzen Rast am Gipfel folgte der Abstieg via Sattelalpe zurück nach Gurtis. Alles in allem eine wunderschöne Wanderung, die mit einem genialen Rundumblick am Gipfel und einem knieschonenden Abstieg aufwarten kann.

[mudslide:flickr,0,36798909@N00,72157622616909473]

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.