Hoher Freschen (2.004 m)

Nach den massiven Regenschauern am Samstag brachte der Sonntag einen angenehm kühlen Traumwettertag. Eingedenkt der Matschhupferei vom vergangenen Wochenende hatte die “Reiseleitung” heute eine trockenere Route gewählt. Wir wanderten von Bad Laterns (1.147 m) über das Freschenhaus auf den Hohen Freschen (2.004 m). Die angegebene Aufstiegszeit von 3 1/4 Stunden haben wir dank guter Führungsarbeit unserer Bergziege locker unterschritten – nach 2 1/4 Stunden standen wir auf dem Freschen. Dort gab es einen sensationellen Panoramablick von Silvretta über Säntis und Bodensee bis nach hinter in den Bregenzerwald zu bewundern.

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.